#1

Satanismus = Böse? Wie ist Eure Meinung?

in Allgemeines 05.01.2018 09:27
von R0b1nH00d • 3 Beiträge | 5 Punkte

Guten Morgen miteinander!

Eine Frage welche mir auf der Seele brennt;
Haltet ihr den Satanismus bzw. Luziferianinismus für Böse?

Böse ist zwar nur ein Begriff welchen wir Menschen für gewisse Verhaltensweisen erfunden haben, doch steckt wie in allem etwas mehr Sinn dahinter.
Böse ist es, wenn ich jemanden absichtlich Schaden zufüge - Ob Seelisch oder Körperlich.
Böse ist der "Teufel".
Böse sind die Christen, welche den Satanismus als Böse betiteln.
... Dies kann lange so weiter gehen...

Insbesondere aus den verschiedenen Grimoire´s geht hervor, dass im Satanismus gegen die "bösen" Dämonen gekämpft wird, dass man sich diese zum Untertan macht um die "bösen" Mächte zu kontrollieren.

Andersherum, Luzifer, der Lichtbringer, der der den Menschen den freien Willen gegeben hat, die Entscheidungsfreiheit über das eigene Leben. Ist Luzifer der Gott des Menschen, der Freund des Menschen?

Wie ist Eure Meinung zu dem Thema? Wie ist die Meinung zu dem Thema im Aeon Satanas?

nach oben springen

#2

RE: Satanismus = Böse? Wie ist Eure Meinung?

in Allgemeines 05.01.2018 10:30
von Omnirel • Akolyth | 39 Beiträge | 136 Punkte

Guten morgen, nochmal :)
Böse ist in meinen Augen ein begriff, der sehr oft missverstanden wird. Für die meisten ist es das Gegenstück zu Jehovas verhalten, da gesagt wird er ist Heilig und in ihm ist keine Sünde. Also ist es "Gut" zu lügen, zu Töten und anderen zu schaden, um jemanden etwas zu beweisen.
Zu denken, dass Jehova komplett Gut ist und Lucifer das genaue gegenteil, ist für mich ein ziemliches Märchen denken.

Eine gesamte Organisation oder Denkweise als Böse zu betiteln, finde ich schon mal Grundsätzlich falsch. Man kann aus allem etwas Positives und Negatives ziehen und macht es für sich selbst dann zu etwas gutem oder bösem.

Ich finde es u.a. Gut, den Lebewesen ein eigenständiges denken und Entscheidungsfreiheiten zu schenken. Böse ist u.a. für mich, einen Haufen Lebewesen zu erschaffen und diese dann regelrecht zu bedrohen, wenn sie nicht das tun was man will.

Die Meinungen zu dem Thema, werden bestimmt weit auseinander gehen.


Du kannst dein Kruzifix tragen und dennoch wandeln auf blutigen Pfaden in Luzifers Namen.
Seit zu vielen Jahren Unterwarf die Welt sich Helden die wie der
Jupiter strahlten, doch bloß Trugbilder waren.
Jesus am Kreuz, Prometheus am Felsen,
Die Rosenzweige brechen unsere prophezeiten Helden.

Heil Satan

nach oben springen

#3

RE: Satanismus = Böse? Wie ist Eure Meinung?

in Allgemeines 05.01.2018 17:12
von urakaabarameel • Akolythin | 133 Beiträge | 232 Punkte

Hallo!

Jetzt kommen hier die Grundsatzfragen. Danke dafür!

Zitat von R0b1nH00d im Beitrag #1
Haltet ihr den Satanismus bzw. Luziferianinismus für Böse?

Gut und Böse sind geistige Begriffe, die jeder selbst mit Inhalt füllt auf Grundlage seiner Erfahrungen, der Erziehung, den ererbten Voraussetzungen, der Umwelt usw. . Ohne Geist gäbe es auch diese Begriffe nicht. Auf der rein materiellen Ebene existieren sie gar nicht: Eine Fleisch fressende Pflanze verdaut eine Fliege bei lebendigem Leib. Keiner von beiden könnte diesen Vorgang moralisch werten.
Für mich sind es keine absoluten Begriffe, wie auch keine absolute Moral gibt. Sie sind Auslegungssache. ;-)

Ist der Satanismus böse?
Ich bin Luciferianerin. 'Satan' bedeutet 'Gegner' bzw. 'Feind' und das ist nicht die Beziehung, die ich mir zu IHM wünsche.
'Böse' würde ich diese Weltanschauung nicht nennen, denn durch sie konnte ich mich erst von Einflüssen befreien, die tatsächlich schädlich sind und sie ist der Übergang gewesen zu meiner Interpretation vom Luciferianismus.

Zitat von R0b1nH00d im Beitrag #1
Andersherum, Luzifer, der Lichtbringer, der der den Menschen den freien Willen gegeben hat, die Entscheidungsfreiheit über das eigene Leben. Ist Luzifer der Gott des Menschen, der Freund des Menschen?

Momentan beschäftige ich mich mit der Kabbalah. Da gibt es den Ansatz, dass Lucifer uns durch den freien Willen überhaupt erst zu dem gemacht hat, was wir sind: zum Menschen! D.h. er ist unser wahrer Schöpfer. Ob ER grundsätzlich ein Freund 'des Menschen' ist, darüber wage ich derzeit keine Spekulation. Durch die Frucht der Erkenntnis wurden wir wie Gott. Im kabbalistischen Baum des Lebens stellt die Sephira Daat (Erkenntnis) den Schlüssel zur göttlichen Ebene dar, der uns laut Bibel vorenthalten werden sollte.
Ich verstehe das als Aufruf, selbst zu denken, damit frei zu sein, und sich nicht von anderen abhängig zu machen, indem man alles glaubt. Licht steht für Erkenntnis und Lucifer, der uns dazu verhilft, ist der Gott, den ich verehre und ich betrachte ihn als Verbündeten im Kampf gegen Unterdrückung jeglicher Art. Nein, ich halte diese Weltsicht nicht für böse. ;-)


Viele Grüße
nach oben springen

#4

RE: Satanismus = Böse? Wie ist Eure Meinung?

in Allgemeines 06.01.2018 11:17
von Abaddon • Hohepriester des Aeons | 180 Beiträge | 435 Punkte

Ich kann Urakaabarameels Meinung voll und ganz teilen und finde dass gut und böse allein vom Betrachter gewertet wird.
Natürlich können manche Rituale, wie etwa Verwünschungen als "böse" von machen Menschen gewertet werden, finde dies jedoch als vollkommen vertretbar :).
Hier ein interessantes Video von einer Freundin zu diesem Thema: https://youtu.be/Sc6S_xIVp_I


Hail Satan!
Domine Lucifere, per omnia saecula saeculorum!

nach oben springen

#5

RE: Satanismus = Böse? Wie ist Eure Meinung?

in Allgemeines 06.01.2018 15:43
von urakaabarameel • Akolythin | 133 Beiträge | 232 Punkte

Zitat von Abaddon im Beitrag #4
Natürlich können manche Rituale, wie etwa Verwünschungen als "böse" von machen Menschen gewertet werden

Ja, vom Opfer der Verwünschung bspw..
Aus der Perspektive des ausführenden Magiers ist es aber kein Opfer, sondern er will damit die Gerechtigkeit wiederherstellen, weil ihm zuvor was angetan wurde. Er tut aus seiner Sicht etwas Gutes.


Religionen mit Absolutheitsanspruch machen meines Erachtens den Fehler, dass sie Gut und Böse eben auch für absolute Begrifflichkeiten halten und die absolute Moral bestimmt Gott bzw. sie selbst, weil sie müssen das Wort Gottes ja auslegen / verstehen.
Der Satanismus / Luciferianismus erhebt keinen Absolutheitsanspruch. Jeder Angehörige darf selbst bestimmen, was das ist und wie er ihn ausleben möchte. Natürlich machen es Angehörige anderer Religionen genauso - nur geben sie es nicht zu. Sie wollen es nicht sehen, wehren sich gegen diese Erkenntnis. Schön blöd.


Viele Grüße

zuletzt bearbeitet 06.01.2018 15:48 | nach oben springen

#6

RE: Satanismus = Böse? Wie ist Eure Meinung?

in Allgemeines 07.01.2018 11:04
von L4uz • Adept | 25 Beiträge | 52 Punkte

Also ich finde es gibt kein endgültiges "Das ist gut und das Schlecht".
Ich finde zwar Satanismus zu beispiel gut andere wiederum schlecht und andere wiederum wissen nicht was sie davon
halten sollten.
Im Endeffekt hat jeder seine eigene Meinung aber es werden wohl niemals alle die selbe Meinung haben und
dass finde ich auch gut so sonst gäbe es ja niemanden mehr über den man lästern könnte und das wäre irgendwie langweilig.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 230 Themen und 1022 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor